Rückblick Sängertag 2019

Am letzten Samstag, den 22. Juni 2019 hat in Kirchberg der Sängertag der Chorvereinigung Emma stattgefunden.

Bereits um 12.30 Uhr sind die ersten Sängerinnen und Sänger eingetroffen. Bei recht schönem und temparaturmässig angenehmem Wetter konnte das Apéro draussen vor dem Saalbau genossen werden.

Kurz darauf wurde in den verschiedenen Lokalen fleissig eingesungen und den Vorträgen der letzte Schliff gegeben.

Eröffnet wurde der Nachmittag mit der brasilianischen Gruppe eröffnet. Die Musiker Elizeu Costa Saxophon, Mauro Lima Gitarre und Stivisson Menezesz Percussion brachten eine südamerikanische Stimmung in den Saal.

Nun war die Reihe an den Chören der Chorvereinigung Emme und den Gastformationen Chorgemeinschaft MC Büren zum Hof / Fraubrunnen / Brunnenthal, dem Männerchor Krauchthal und dem Chor der ehemaligen Dragoner Schwadron 11.

Es wurde ein bunter und erfrischender Liederstrauss von traditionellen Liedern bis Popsongs und Schlager dargeboten. Herzliche Gratulation an alle Chöre für ihre Vorträge !

Nach einem feinen Nachtessen war für bunte und internationale Unterhaltung gesorgt. Johanne Schwarz, die neue Soloflötistin des Berner Symphomieorchesters und der Pianist Dan Marginean animierten alle Anwesenden zu mitmachen und mitsingen. Zum Schluss spielten alle Gastmusiker verstärkt durch die Schwyzerörgeligruppe Kirchberg zum Tanz auf. 

Dieser Sängertag wird uns allen in bester Erinnerung bleiben. Die Chorvereinigung Emme hat mit grossem Erfolg über die Grenzen geschaut und damit beweisen, eine lebendige Institution zu sein.

Ein riesiges Dankeschön an den Männerchor Kirchberg für das Gastrecht und die super Organisation. Allen voran Bernhard Amstutz und Wolfgang Böhler.

© 2020 Chorvereinigung Emme